Bewegung

Wir sind bei nahezu jedem Wind und Wetter mit den Kinder auf unserem großen und vielfältigen Gelände oder auf Ausflügen unterwegs – die Kinder können auf unterschiedlichste Weisen ihren grob- wie feinmotorischen Impulsen folgen und sich ausprobieren. Wir empfehlen den Eltern Barfußschuhe für ihre Kinder, damit sie die unterschiedlichen Beschaffenheiten des Geländes erleben können. In abgesprochenen Bereichen dürfen die Kinder im Sommer auch unmittelbar barfuß laufen.
Ein Mal pro Woche bereichert uns eine Eurythmistin und bietet in der Jurte für die Kinder diese waldorfpädagogische Bewegungskunstform an, die nicht nur sprachunterstützend wirkt, sondern die ganze Entwicklung der Kinder anregt. Hierfür benötigen die Kinder Gymnastikschläppchen.

Bei widrigen Wetterbedingungen nutzen wir die Jurte auch für Bewegungsparcours und bauen hier Balance- und Klettermöglichkeiten auf, die die Kinder barfuß bewältigen können.

In den Naturwagen empfehlen sich in den kühleren Monaten frei bewegliche Hüttenschuhe oder warme Stoppesocken, mit denen die Kinder bequem spielen können.