Öffnung zum Gemeindewesen

Manche Feste finden nicht nur kindergartenintern statt, sondern öffnen sich für interessierte Anwohner*Innen. Und mancher Kindergartenausflug hat handwerkliche oder kulturschaffende Betriebe der Umgebung als Ziele.   

Das Kindergartengelände darf außerhalb der Öffnungszeiten als NaturKultur-Zentrum für satzungsgemäße soziale oder ökologische Zwecke durch Kleinprojekte genutzt werden. Hierfür schließen wir Raumnutzungsverträge mit den einzelnen Initiativen ab, um Haftungs- und Sicherheitsaspekten gerecht werden zu können. 

Im Herzen Kienwerders entsteht wieder ein lokaler und kultureller Begegnungsraum, der Menschen miteinander und mit der Natur in Verbindung bringen möchte.