Grünes Licht am Horizont!

Heute war einer dieser Tage, die mit einer Kraft schenkenden Mischung aus Euphorie, Hoffnung und Zufriedenheit gesättigt sind:

Wichtige Entscheider*Innen im Genehmigungsverfahren haben ihre Zustimmung signalisiert! Wir sind mit der Gemeinde, dem Kreisjugendamt und dem Landesjugendamt auf einem guten gemeinsamen Weg.

Ein toller Lohn nach mehreren Wochen und Monaten der Arbeit an Konzeption, Plänen und Öffentlichkeitsarbeit!

Ein genaues Eröffnungsdatum können wir euch noch nicht nennen, aber wir arbeiten mit großer Motivation an Sommer 2021. Wir möchten mit zwei Waldgruppen (Fuchsbau, Kaninchenbau) in tollen, extra für Kindergärten konzipierten Waldkinderbauwagen starten. Gemäß der Richtlinien des Landes Brandenburg ermöglicht eine solche Waldgruppe 15-18Kindern zwischen 2-6Jahren für 6Stunden am Tag eine naturverbundene Betreuung: z.B. 8:00-14:00Uhr – den genauen Zeitrahmen entscheiden wir nach Gesprächen mit euch. Möglicherweise lässt sich für Einzelfälle eine Anschlussbetreuung in Form eines offenen Angebots über unseren Verein organisieren, wir arbeiten dran.

Desweiteren planen wir nun den Bau zweier ressourcenschonender Holzgebäude nach ökologischen Baukriterien für zwei weitere Gruppen:
b. Biberbau 1-3Jahre (10 Kinder)
c. Dachsbau 2-6Jahre (18 Kinder)
Durch den Bau fester Gebäude dürfen wir dann unsere Betreuungszeiten erweitern und werden in der Kernzeit zwischen 8-16Uhr geöffnet haben (+30Min. Früh-/Spätbetreuung bei Bedarf=7:30-16:30Uhr).

Das pädagogische Konzept betrachten wir als Kern unseres Projekts.
Es wird getragen durch drei Säulen:
Naturpädagogik – Handlungspädagogik – Waldorfpädagogik.
Unser Schwerpunkt liegt in der Betreuung der Kinder in und mit der Natur. Gebäude ermöglichen Schutz und Behaglichkeit bei widrigen Wetterbedingungen oder besonderen Situationen der Kinder. Wie Höhlen suchen wir sie auf, wenn wir sie brauchen.

Vereinsmitgliedern und Familien auf der Interessentenliste steht der passwortgeschützte Downloadbereich zur Verfügung. Dort könnt ihr Einblicke erhalten in unsere Pädagogische Konzeption, den Hygieneplan, könnt einen Blick in unsere aktuellen Überlegungen zur Gelände- und Gebäudeplanung werfen und findet alle Informationen zur Vereinsmitgliedschaft. Meldet euch über das Kontaktformular!

Kennenlernen

Kontaktiert uns gerne über unser Kontaktformular oder tragt euch auf der Interessentenliste ein.

Wir informieren in regelmäßigen Abständen über den aktuellen Stand unserer Gründung.
Auch über die diesjährigen Spendenaktionen erfahrt ihr dann als erstes – wir tüfteln bereits am Programm und werden es in Kürze veröffentlichen.

Wir brauchen Dich!

Du bist Mama oder Papa und interessierst Dich für eine liebevolle Betreuung Deines 2-6jährigen Kindes in der Natur Kienwerders/

Du findest, dass solch ein Projekt genau das ist, was Kinder, Familien und unsere Zukunft brauchen und möchtest uns durch Sponsoring oder Spenden helfen/

Du interessierst Dich für Neuigkeiten in der Region und schreibst off- oder online/

Du möchtest unser Gründungsteam jetzt oder in Zukunft durch Deine Mitarbeit unterstützen:

Im Frühsommer 2021 wird der Naturkindergarten Kienwerder mit drei Gruppen auf einem wunderschönen, gesicherten Naturareal direkt neben einem Landschaftsschutzgebiet in Kienwerder zwischen Stahnsdorf-Güterfelde, Stahnsdorf-Ort und Potsdam an den Start gehen.

Unsere vier Elemente:

  • In der Natur:
    Sich aktiv und neugierig mit der Um-Welt verbinden
  • In Echt:
    Selbst kochen, bauen und Tiere versorgen
  • In Beziehung:
    Waldorf- und bindungsorientiert
  • Raum:
    • Drei geräumig-kuschlige, gedämmte und heizbare Naturkinder-Bauwägen, Fuchsbau, Dachsbau und Biberbau, mit Platz für 18Kinder und ihre erwachsenen Begleiter*innen: mit einem kleinen Badezimmer, einer Küche, einer Garderobe, einem Ess- und Spielbereich und einer Hochebene zum Spielen, Kuscheln oder Schlafen
    • eine gedämmte, winterfeste Gruppen-Jurte mit Ofen als Erweiterung des Innenraumes
    • Ein großer und vielfältiger, umzäunter Naturentdeckungsraum mit Baumstämmen zum Klettern, Seilparcours und -Brücken, Sandbergen zum Bauen, Höhlen zum Verstecken, einem Gemüseacker und Beerenbüschen, Draußenatelier und Werkbereich, kleiner Theaterbühne, Gruppenplätzen mit Feuerstelle und Hühner- und Schulhundeunterstützung
    • Zwischen Berlin und Potsdam gelegen, gut erreichbar zu Fuß, mit dem Rad, mit verschiedenen Bussen oder dem Auto

Die Interessentenliste ist eröffnet. Nutze unseren Anmeldebogen!

Unser Newsletter informiert dich regelmäßig über Neuigkeiten und Termine. Registriere dich jetzt!